10. - 13. September 2019 | Messe Basel
 

MISTRAL BST GmbH
Technischer Brandschutz

Grabenstrasse 25
6340 Baar
Schweiz
 +41 (0)41 444 06 60
 +41 (0)41 444 06 61
 [javascript protected email address]
 http://www.mistral.swiss
 

Filialen

Mistral BST GmbH
Chemin de Mongevon 23
1023 Crissier
http://www.mistral.swiss
Mistral BST GmbH
Gewerbestrasse 2
4528 Zuchwil
http://www.mistral.swiss
MISTRAL BST GmbH
Grabenstrasse 25
6340 Baar
http://www.mistral.swiss
 

 

Firmenprofil

Rettungswege ohne Rauch

«Rauchfreie Rettungswege durch Überdruck» beschreibt ein technisches Verfahren, welches mittels Druckdifferenz zwischen benachbarten Räumen verhindert, dass im Ereignisfall Rauch in die Fluchtwege eindringen kann. Die Firma MISTRAL BST GmbH erstellt Rauch-Druck-Anlagen (RDA) vom Vorprojekt über das Konzept, bis hin zur Ausführung und Abnahme mit den Brandschutzbehörden.

Was als Technik im Englischen kurz «Smoke Control» heisst, wird im Deutschen durch unterschiedliche Begriffe wie Rauchschutz-Druck-Anlagen (RDA), Druck-Belüftungs-Anlagen (DBA) oder Druck-Differenz-Systeme umschrieben. Nachstehend werden die Anlagen zur Rauchfreihaltung der Rettungswege als Rauch-Druck-Anlagen bezeichnet. Entrauchung ist ein technisches Verfahren, bei dem in der Umgebung des Brandraumes oder im Brandraum selbst ein Überdruck herrscht (zum Beispiel durch einen Zuluftventilator). Rauch-Druck-Anlagen sind keine Lüftungsanlagen (RLT Anlagen), sondern sicherheitsrelevante Anlagen zur Rauchfreihaltung von Rettungswegen im Brandfall und gehören somit zum brandschutztechnischen Konzept eines Gebäudes. Sie sind effizienter und sicherer als Beispielsweise maschinelle oder natürliche Rauchabzugsanlagen (MRWA oder NRWA).

Schutzziele

Fremdrettung und Eigenrettung von Personen
Falls in Gebäuden keine Brandmeldeanlage installiert ist, wird die RDA mit eigenen Rauchmeldern ausgerüstet, welche bei Rauchdetektion ein direktes Signal an die Steuereinheit weiterleiten und die Anlagen sofort aktiviert. Zusätzlich werden auf jeder Etage Handauslösetaster installiert. Die Anlagen können somit vor der Rauchdetektion aktiviert werden. Falls eine Brandmeldeanlage installiert ist, wird ein direktes Signal an die RDA weitergeleitet.

Rauchfreie Rettungswege für die Interventionskräfte
Bis zum Eintreffen der Feuerwehr am Brandort, werden sich die meisten Nutzer bereits in Sicherheit gebracht haben. Den Einsatzkräften steht für die Rettung der übrigen Personen ein rauchfreier Rettungsweg zur Verfügung, der ohne Atemgerät und ohne Sichtbehinderung begehbar ist. Nach Rettung aller Nutzer kann über den rauchfreien Rettungsweg der Löschangriff der Feuerwehr erfolgen. Es versteht sich von selbst, dass ein rauchfreier Angriffsweg die Gefahr für die Einsatzkräfte deutlich reduziert, in risikoreiche Situationen zu geraten.

Rauchschäden reduzieren
Durch massiven Raucheintritt in Rettungswege wie Treppenräume, Vorräume und Flure und durch Rauchausbreitung entstehen Schäden, die durch eine intensive und teure Sanierungsarbeit beseitigt werden müssen. Die Kosten hierfür tragen die Sachversicherer, letztendlich die Versicherungsnehmer. Weniger Schäden lassen die Prämien weniger steigen.

Professionelle Beratung und Montage
MISTRAL bietet kompetente Beratungen und Problemlösungen für Architekten, Fachplaner, Brandschutzsachverständige, Feuerwehren, Bauherren und Generalunternehmer an. Kunden profitieren von über 15 Jahren internationaler Erfahrung und aus mehr als 500 fertig gestellten Rauch-Druck-Anlagen und Maschinellen Rauch- und Wärmeabzugs Anlagen (MRWA) von MISTRAL.
Auf Wunsch des Bauherrn, beziehungsweise Auftraggebers, werden alle Komponenten von MISTRAL in Zusammenarbeit mit kompetenten, auf das System geschulten Fachfirmen vor Ort montiert. «Nur dann haben wir die Gewährleistung für eine betriebssichere und funktionierende MISTRAL Rauch-Druck-Anlage», sagt das Unternehmen dazu. Für die einwandfreie Funktion der MISTRAL Rauch-Druck-Anlage garantiert eine fachmännische und sorgfältige Prüfung aller elektrischen Steuerungsvarianten und lüftungstechnischen Komponenten vor Ort. Ziel ist, alle Anforderungen wie Türöffnungskraft, Luftvolumenstrom und Differenzdruck perfekt einzustellen.
Um die Wirksamkeit der MISTRAL Rauch-Druck-Anlage nachzuweisen, wird jede Anlage von den Brandschutzexperten , der Gebäudeversicherer, der Feuerpolizei, des Sicherheitsinstituts oder von zugelassenen Prüfingenieuren auf Herz und Nieren geprüft. Bei mängelfreier Erstprüfung wird die Anlage dem Bauherrn übergeben.


Ansprechpartner

Rico Ramensperger
041 444 06 64
Robert Weibel
041 444 06 60
 

Persönliche Merkliste

 

Möchten Sie sich Ihre persönliche Besuchsliste merken oder fürs Smartphone speichern?
speichern & zusammenfügen   drucken

Mit der Angabe Ihrer E-Mail können Sie die Liste speichern und auch auf anderen Geräten (Mobile, Tablet, etc.) wiederherstellen.